Deutsch |

Wer wir sind

POLARWIND ist das Resultat:

  • tausender gesegelter Meilen am Ende der Welt
  • der Faszination der Wildnis Feuerlands und Patagoniens
  • des Wissens um die Schönheit der Gletscher und der Einzigartigkeit der Antarktis
  • des Bedürfnisses, dieses Wissen und diese Erlebnisse mit gleichgesinnten Menschen zu teilen

Wir fühlen uns eng verbunden mit den Menschen und der Natur Feuerlands und möchten unseren Mitsegler*innen aus dieser Verbundenheit heraus Land und Leute an diesem faszinierenden Ende der Welt näher bringen. Unsere eigene Leidenschaft für dieses „Ende der Welt“ war Anlass zur Firmengründung im Jahr 2007. Zahlreiche Kap Hoorn Umrundungen sowie Kletterexpeditionen oder TV-Dokumentationen haben seitdem stattgefunden.

POLARWIND bietet Segelreisen von hoher Qualität und selbstverständlich mit den höchsten Sicherheitsstandards an. Die Segelyacht AL FIN, eine NAUTICAT, entspricht allen Sicherheitsstandards und ist von der chilenischen Marine zertifiziert, um im Revier Kap Hoorn zu segeln.

Zusammen mit unserem Partner und Veranstalter vor Ort, der Firma „Porter Expediciones Spa.“ in Puerto Williams organisieren wir unsere Reisen. Alle Törns beginnen in Puerto Williams in Chile. Wir sind darauf bedacht, im direkten Austausch mit lokalen Anbietern und den Menschen vor Ort zu sein. Wir beziehen Traditionen sowie lokale Spezialitäten in unsere Reisen ein und unterstützen die Einheimischen, wie z.B. die Kinder der Segelschule CEDENA.

Warum sollten Sie mit uns segeln?

Nach mehr als 100 Kap Hoorn Umrundungen kann Skipper Osvaldo zurecht von reichlich Erfahrung im Revier Kap Hoorn sprechen. Keiner kennt Wind und Wetter am Kap wie Osvaldo. Aber noch etwas anderes macht unsere Törns so besonders:

Wir sind nicht nur absolute Kenner, sondern auch leidenschaftliche Fans der Region. Unser Wissen über Geschichte, Flora und Fauna sowie den Kontakt mit den Menschen wollen wir auf unseren Gästen vermitteln. Somit sind unsere Reisen sehr viel mehr als reine Segeltörns.

Ein weiterer Vorteil ist, dass wir spanisch sprechen, sozusagen von Feuerland kommen, die Menschen dort seit Jahren kennen und so auch mit unseren Mitsegler/innen an lokalen Aktivitäten selbstverständlich teilnehmen.

Die Erfahrung von acht Jahren in der chilenischen Marine, besonders die Zeit als Leuchtturmwärter auf Kap Hoorn, hat dazu geführt, dass wir die Region nicht nur „wie unsere eigene Westentasche“ kennen, sondern auch jede Menge Geschichten und Anekdoten zu erzählen haben.

Nicht zuletzt ist die jahrelange Revierkenntnis natürlich auch ein Sicherheitsfaktor, denn man muss das Wetter Feuerland wirklich kennen, um plötzliche Wetterumschwünge vorherzusehen und dann eine schützende Ankerbucht zu finden.

Wir arbeiten mit der einzigen chilenischen Segelagentur Feuerlands zusammen, die Chartertörns unter chilenischer Flagge anbietet. Der Vorteil, unter chilenischer Flagge zu segeln, besteht v.a. darin, einige Kanäle zu befahren, für die Yachten unter ausländischer Flagge keine Genehmigung bekommen, so dass der Törn noch abwechslungsreicher und interessanter gestaltet werden kann. Insbesondere die Möglichkeit, durch den Murray-Kanal zu segeln, eröffnet ganz neue Perspektiven, war er doch das Herz des Lebensraumes der Yaghan, der ersten Bewohner der Feuerlands, die schon vor 6000 Jahren hier mit ihren Kanus unterwegs waren.

Am Ende des Törns bekommt jede/r Mitsegler*in selbstverständlich eine Seemeilenbestätigung sowie ein offizielles Dokument mit allen Details der Umrundung.

Osvaldo E. Escobar Torres
Geschäftsführer
POLARWIND Expeditions